StartseiteOnline Shop für Edelsteine, Diamanten und Schmuck

Edelsteine

Edelsteine sind Schmucksteine, die hauptsächlich in der Schmuckbranche Verwendung finden. Lediglich Diamanten werden auch industriell verwendet. Im Grunde haben Edelsteine drei wichtige Vorteile, die sie einzigartig werden lassen: Edelsteine sind selten - Edelsteine sind sehr hart und damit teils unverwüstlich - Edelsteine sind transparent und lassen einen "Durchblick" zu. Selbstverständlich werden die Edelsteine, die im Erdreich gefunden und dementsprechend ausgehoben werden, nicht einfach so an Schmuckhersteller und sonstige Interessenten verkauft, sondern zunächst einmal behandelt.

In erster Linie werden Edelsteine in der Regel zu Formen geschliffen, die einem Kristall ähnlich sind. Hierdurch werden der Glanz und die Lichtreflexion verbessert. Nachdem diese wertvollen Steinchen geschliffen sind, erhalten sie im Allgemeinen die Bezeichnung "Juwelen". Als solche werden sie auch im Fachhandel verkauft - Juwelenschmuck beispielsweise. Vom Namen her haben Edelsteine etwas ganz Besonderes, denn Frauen schmelzen nur so dahin, wenn ein Mann vor ihnen mit einem Edelstein herum wedelt. Oftmals werden Edelsteine für Ringe verwendet, die beispielsweise beim Heiratsantrag übergeben werden sollen. Auch Eheringe werden oftmals mit Edelsteinen ausgestattet, jedenfalls in dem Ring der Frau. Männer tragen Ringe eher schlicht, so dass hier auf Edelsteine etc. verzichtet wird. Nun gibt es jedoch eine Reihe von Edelsteinen, unter welchen man sich beim Kauf zu entscheiden hat.

Zum einen sind da selbstverständlich die Diamanten, zwar wunderschöne und wertvolle Steine, allerdings mit einer menschenunwürdigen Schattenseite. Des Weiteren gehören auch die Rubine zu den Edelsteinen, letztlich, aber ebenso einzigartig funkeln die Saphire, Smaragde und Opale in der Gruppe der Edelsteine. Edelsteine werden jedoch nicht so, wie sie gefunden werden, auch in den Handel gebracht. Vielmehr werden die jetzt schon sehr wertvollen Steinchen bezüglich ihrer Haltbarkeit, ihrer Farbe oder auch sonstiger Eigenschaften manipuliert. Diese Manipulation erfolgt auf verschiedensten Arten und Weisen, so dass man hier schon expliziter im Internet recherchieren müsste, sofern einen dieses Thema interessiert. Grundsätzlich sei nur erwähnt, dass die Edelsteine zum einen in Öl bzw. Fett behandelt werden können, hier um beispielsweise Risse zu entfernen und einen Glanzeffekt zu erzielen, des Weiteren können sie gewachst bzw. paraffiniert werden, ebenfalls zur Verstärkung des Lacks, und unter vielen weiteren Behandlungsmethoden können Edelsteine auch gebrannt werden. Dies bedeutet, dass die Farbe sowie auch die Transparenz der Edelsteine verändert werden kann. Man behandelt also die Edelsteine in der Form, als dass sie hinterher länger haltbar sind und damit auch eine gewisse Begehrtheit gewinnen.

Nicht umsonst sind diese funkelnden aus der Natur stammenden Steinchen so teuer, dass man im Grunde teilweise mehr als einen Monat von dem Geld leben könnte, welches man für einen Saphir oder Ähnliches ausgeben muss. Kein Wunder also, dass diese Schmucksteine den gut betuchten Menschen vorbehalten sind. Neben dem geldlichen Wert muss man natürlich auch die Schönheit sehen, denn es ist einfach so, dass ein Edelstein optisch einfach einschlägt wie eine Bombe. Da Frauen sowieso auf Schmuck stehen, schmelzen sie selbstverständlich auch dahin, sofern ein Mann mit diesem Schmuckstück in der Hand einen Heiratsantrag macht. Das "Ja"-Wort fällt dann im Grunde wie von selbst. Bei den Stars ist es beispielsweise so, dass sie nicht nur einen Schmuckstein besitzen, sondern gleich mehrere, schliesslich muss man tagtäglich mit einem anderen Schmuck glänzen, sonst wird das Ganze langweilig.